Ein gesun­der Snack aus der Veg­gie-Ecke: Letz­te Woche ging es hier um gesun­de Nah­rung und ich pos­te­te kur­zer­hand ein Bild von einem Sand­wich zum Rezept vom Kicher­erb­sen-Salat, jetzt kommt das Rezept zum Bild!

Veggie-Sandwich: Das Rezept!

  • Eine Schei­be Rog­gen­voll­korn­brot (Emp­feh­lung von mir an der Stel­le: Das Ede­ka Rog­gen­voll­korn­brot hat eine dop­pel­te Packun­gen. Wenn man die ers­te Ver­pa­ckung auf­macht, zer­reißt sie, wie die meis­tens Packun­gen oder geht es Euch da anders? Aber bei dem Brot von Ede­ka, ist eine zusätz­li­che reiß­fes­te Ver­pa­ckung, die es ermög­licht, eine Schei­be Brot jedes Mal raus­zu­ho­len und die Packung wie­der fast luft­dicht zu ver­pa­cken. Fazit: hält län­ger und bleibt fri­scher! Das nur am Ran­de gesagt!)
  • Ein EL Hüt­ten­kä­se von Ger­vais (es ist ein­fach der Bes­te!)
  • dar­auf etwas Toma­ten­mark aus der Tube und etwas Senf ver­tei­len (NICHT VERGESSEN, ver­än­dert und ver­stärkt den Geschmack unge­mein!)
  • zwei Schei­ben geräu­cher­ten Tofu oder Vegans­li­ces vom Rauch (von Whea­ty bei Alna­tu­ra)
  • eine dicke­re Schei­be Bio Toma­te (Cock­tail­to­ma­ten sind da irgend­wie sub­op­ti­mal, also lie­ber die nor­ma­len gro­ßen)
  • Ein paar Blät­ter Thy­mi­an aus dem Gar­ten oder Kres­se, frisch gemah­le­ner Hima­la­ya Salz, schwar­zer Pfef­fer, wer mag, UND zu guter Letzt, »un filet d’huile d’olive« also etwas »bes­tes Oli­ven­öl«, wie Jamie Oli­ver es ger­ne sagt!

Fer­tig ist der gute und sät­ti­gen­de Snack aus der Reg­gie-Ecke.

Bon appé­tit!

Ihre Isa­bel­le Tscher­nig-Loren­zi